Besser lesen, mehr Zeit für das Wesentliche (E43)

Zielgruppe

Menschen, die regelmäßig eine große Anzahl schriftlicher Informationen erfassen und verarbeiten und sich hier professionalisieren möchten. Dieses Training richtet sich aber auch an Personen, die bereits schnelle Leser sind und an Menschen, die nicht besonders gerne lesen. Beide Gruppen werden überrascht sein, welche ungeahnten Entwicklungsmöglichkeiten das Lesen noch bietet.

Zielsetzung

Die Teilnehmer erlernen und erleben verschiedene Techniken, um zukünftig die Flut an Informationen entspannter zu bewältigen, nur noch das zu bearbeiten, was wirklich notwendig ist und dabei enorm viel Zeit zu sparen. Wie wird das erreicht? Durch ausprobieren, erfahren und verfestigen. Das Ergebnis dieses Tages: Techniken und Methoden für bestes Zeit- und Selbstmanagement, Top Vorbereitung auf Klausuren oder wissenschaftliches Arbeiten, Stärkung der Entscheidungskompetenz und eine große Bandbreite an Lesetechniken. So werden Sie in der Lage sein, die Fülle an schriftlichen Informationen unterschiedlichster Art entspannt zu bewältigen und deren Inhalte leichter, konzentrierter und nachhaltiger aufzunehmen. Die Flut an Lesematerial wird beherrschbar und der Zeiteinsatz nachhaltig gesenkt. Lesen macht (wieder) mehr Spaß – ob unter professionellen Gesichtspunkten oder im Privaten.

Inhalt

    • Interessante Details: Wie Lesen funktioniert, warum Erwachsene neue Lesetechniken brauchen können und wie schnelleres Lesen Konzentration und Merkfähigkeit steigert
    • Status Quo: Ihr aktuelles Lesetempo und mögliche Gewohnheiten
    • Individuelle Hürden abbauen: Übungen zur Steigerung Ihres Leseflusses
    • auf die "richtige" Technik kommt es an: Erlernen und Üben neuer Lesetechniken, verbunden mit einer flexiblen Lesestrategie
    • Messbarer Erfolg: Motivierende Tests, bei denen Sie selbst kontinuierlich Ihren Fortschritt erkennen

Seminarleitung

Prof. Dr. Krämer

Referent

N.N.
Diplom-Informatiker


Ort

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Termin

Es steht noch kein Termin fest.

Gebühr

€ 450,--
Einschließlich Arbeitsunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen