Konflikte erkennen, vermeiden, lösen (F32)
Umschiffen Sie die Eisberge im Projekt, statt zu kentern ...


Zielgruppe

Führungskräfte und Projektleiter, die Konflikte im (Projekt-) Team frühzeitig erkennen und konstruktiv lösen und Impulse für eine wirkungsvolle Konfliktprävention erhalten möchten.

Im Zeitalter von internationalen und interdisziplinären Teams, findet Führung häufig außerhalb der klassischen, disziplinarischen Vorgesetztenrolle statt. Damit richtet sich unser Angebot ausdrücklich auch an fachlich Verantwortliche mit Steuerungsfunktion und angehende Führungskräfte, auch im Kontext internationaler Beziehungen.

Zielsetzung

Kommunikation verbessern
  • Beobachten vs. bewerten
  • Haltung bewirkt Verhalten
  • Achtsame Kommunikation

  • Konflikte verstehen und konstruktiv nutzen
  • Gesprächsabsicht und Gesprächsqualität
  • Beziehung herstellen und aufrechterhalten
  • Von der Position zum Bedürfnis / Bitte vs. Forderung

  • Lösungen finden und umsetzen
  • Intervenieren und Positionieren
  • Handlungsoptionen erörtern und auswählen – Gemeinsamkeiten statt Gegensätze
  • Sackgassen vermeiden
  • Inhalt

  • Verschiedene Kommunikationsmodelle und deren Nutzen
  • Sprache schafft Realität / Metamodell der Sprache
  • Wertschätzende / Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
  • Konflikteskalation nach Glasl
  • Kommunikationsstrategien und Verhandlungsmodelle
  • Tools zur Kommunikation und Deeskalation
  • Übungen und Praxisfälle
  • Seminarleitung

    Prof. Dr. Krämer

    Referent

    N.N.
    • Betriebswirt / Personal- & Organisationsentwicklung (VWA)
    • Master Coach (DVNLP), Systemischer Coach (NLP Rhein- Neckar)
    • Business Coach / Mental Coach / Work Health Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte, wingwave®-Coach, Magic Words- Trainer (Besser-Siegmund-Institut, Hamburg)
    • Mediator (Akademie im Park, Wiesloch)
    • Prozessmanager (ibo)
    • Lean Expert / Lean Trainer (Staufen. Akademie / TU Darmstadt)

    Ort

    Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

    Termin

    Auf Anfrage!

    Gebühr

    € 110,--
    Einschließlich Arbeitsunterlagen und Pausengetränken