Exportwissen kompakt (A22)

Zielgruppe

Für alle Mitarbeiter aus Industrie, Speditionen, Logistik und Banken, die Verantwortung für die Abwicklung von Exportgeschäften tragen.

Zielsetzung

Dieses Seminar gibt Impulse zu einer fundierten, systematischen Vorgehensweise zur Abwicklung der operativen Exportgeschäftes. Neben der Vermittlung eines Überblicks zu den wichtigsten Exportbedingungen und Regularien ist ein wesentliches Ziel anwendbare Hilfestellungen und das Rüstzeug an die Hand zu geben, um internationale Geschäfte erfolgreich abzuwickeln. Hierbei steht die Praxisnähe immer im Vordergrund.

Inhalt

    Systematik der operativen Exportprozesse:
  • Rechtliche Rahmenbedingungen:
    Rechtsgrundlagen (Gesetze) für das Außenhandelsgeschäft
  • Ausfuhrkontrolle, Handels- und Personenembargo
  • Operative Schritte der Abwicklung Voraussetzungen für das Exportgeschäft
  • Produkte:
    Einreihung, verbindliche Zollauskünfte, Erfüllung gesetzlicher und technischer Vorgaben, Liefer- und Zahlungsbedingungen / Incoterms®
  • Angebotsgestaltung
  • EU-Versand:
    Gestaltung und Ausprägung der operativen Versandabwicklung
  • Ausfuhr in Drittländer:
    Gestaltung und Ausprägung der operativen Auftrags-/ Versand-/ Exportabwicklung Personen / Begrifflichkeiten im Export

Seminarleitung

Prof. Dr. Krämer

Referent

N.N.
Außenwirtschaftsexperte

Ort

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Termin

Es steht noch kein Termin fest.

Gebühr

€ 480,--
Einschließlich Arbeitsunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen